Keinmärchen

Keinm rchen Als Kind f rchtete ich die Dunkelheit Die Ger usche die aus den Schatten zu kommen schienen Aber es ist nicht die Dunkelheit die es zu f rchten gilt Die Furcht lauert im Licht Sie haben es nicht ver

  • Title: Keinmärchen
  • Author: Simone Keil
  • ISBN: null
  • Page: 182
  • Format: Kindle Edition
  • Als Kind f rchtete ich die Dunkelheit Die Ger usche, die aus den Schatten zu kommen schienen Aber es ist nicht die Dunkelheit, die es zu f rchten gilt Die Furcht lauert im Licht Sie haben es nicht verstanden, keiner von ihnen, und manchmal w nschte ich, ich verst nde es ebenfalls nicht Ich erz hle Keinm rchen Und auch das verstehen sie nicht Die meiste Zeit verbri Als Kind f rchtete ich die Dunkelheit Die Ger usche, die aus den Schatten zu kommen schienen Aber es ist nicht die Dunkelheit, die es zu f rchten gilt Die Furcht lauert im Licht Sie haben es nicht verstanden, keiner von ihnen, und manchmal w nschte ich, ich verst nde es ebenfalls nicht Ich erz hle Keinm rchen Und auch das verstehen sie nicht Die meiste Zeit verbringt Erin im dunklen Keller Kein Licht, keine Schatten Er k nnte dort sicher sein, doch er ist nicht allein Keinm rchen l sst sich in keine Schublade pressen Fantasy Gegenwartsroman Psychologische Studie Von allem etwas, aber vor allem anders.

    • Best Read [Simone Keil] ↠ Keinmärchen || [Comics Book] PDF Ñ
      182 Simone Keil
    • thumbnail Title: Best Read [Simone Keil] ↠ Keinmärchen || [Comics Book] PDF Ñ
      Posted by:Simone Keil
      Published :2019-03-06T03:29:07+00:00


    About “Simone Keil

    • Simone Keil

      Simone Keil, geboren 1971, lebt und arbeitet in Hessen Seit den ersten Leseversuchen hat sie ihr Herz an M rchen und phantastische Geschichten verloren Zum Schreiben fand sie relativ sp t, kann es aber seit dem nicht mehr lassen.



    976 thoughts on “Keinmärchen

    • Ich hatte so meine Anfangsschwierigkeiten mit diesem Buch, das von Anfang an mit Individualität und wortgewaltiger Sprache geglänzt hat, aber das beim Lesen so viele Fragen aufgeworfen hat. Obwohl ich wusste, dass es sich um eine Psychose handeln soll, dauerte es etwas, bis ich durchsah, die unterschiedlichen Charaktere miteinander verband und die ganze Welt aufsaugen konnte.Im Buch tauchen viele Menschen auf, alle so schillernd und plastisch beschrieben, dass sie einem vor den Augen tanzen. I [...]


    • Erin verbringt die meiste Zeit im Keller, in der Dunkelheit, denn er fürchtet Licht und Schatten. Er fühlt sich dort sicherer, aber er ist nicht allein. Und schnitzt aus Holzscheiten Albe, geflügelte Wesen, die aus dem Holz befreit werden wollen. Erin spürt ihre Angst – oder ist es seine eigene?Die Geschichte beginnt nicht mit Erin, sondern mit Nemesis und seinen Racheplänen. Er ist ein Alb und voller Zorn auf die Menschen, die sein Volk ins Schattenreich verbannt und dann vergessen haben [...]


    • Wieder einmal ein Buch, bei dem sich die Meinungen extrem von einander unterscheiden. Während die Mehrheit um die 9 oder 10/10 Punkte vergibt, hatte ich bis zum Schluss Verständigungsprobleme. Nicht meins. Schade.Ich vergebe dennoch 4/10 Punkte - ein Ausreichend, denn ich habe es zumindest bis zum Schluss gelesen und nicht abgebrochen.Meine Rezension könnt ihr hier nachlesen: sunsys-blog/2013/1 .


    Leave a Reply

    Your email address will not be published. Required fields are marked *